Vom Rohbau bis zur Übergabe – Baustellenbewachung mit System

Baustellenbewachung für Privat- & Gewerbekunden
Baustellenbewachung für Privat- & Gewerbekunden

Baustellenbewachung

Baustellen haben so ihre ganz eigenen Anforderungen an die Sicherheit. Dabei geht es nur zweitrangig darum, dass ein „Besucher“ in die ausgehobene Baugrube fällt. Das ist zwar auch ein Sicherheits- und Schutzaspekt, doch bei der Baustellenbewachung geht es eher um die Sicherheit der gelagerten Materialien. Nicht umsonst kommen bei der Baustellenbewachung sogar virtuelle Sensorzäune zum Einsatz. Infrarotunterstützte High-Speed-Dome-Kameras erfassen mögliche Eindringlinge und sendet die Bilder via Livestream an die Notrufleitstelle.

Baustellenbewachung ist von Hightech geprägt

Bei der Baustellenbewachung geht es gar nicht mal nur um den Bau von private Häuschen – obgleich da auch oft ungeahnte Werte lagern. Es sind zumeist Baustellen von neuen Werkshallen und ähnlich größeren Objekten. Doch selbst mit Kamera & Co ist es bei der Baustellenbewachung längst nicht getan. Wenn mittels der Baustellenbewachung ein Täter bei seinem Tun beobachtet wird, dann wird auch mal ein Flutlicht dazu geschaltet. Im Einzelfall kann der Täter auch über einen Lautsprecher vom Wachpersonal direkt und damit personalisiert angesprochen werden. Das ist dann allerdings kein Willkommensgruß, sondern eine konkrete Aufforderung zum Verlassen der Baustelle. Je nach Situation und vorheriger Vereinbarung mit dem Auftraggeber wird in solchen Momenten auch die Polizei mit eingeschaltet.

 

Baustellenbewachung stellt die Sicherheit der Baustelle sicher

Nur so kann sich der Bauherr als Auftraggeber auf seine eigentliche Aufgabe – den Objektbau – konzentrieren. Um den sicheren Ablauf der Baustelle gewährleisten zu können, sind folgende Aufgaben gestellt:

 

  • Bestreifung von Baustellen
  • Videoüberwachung von Baustellen
  • mobile Videoüberwachung von Baustellen
  • Zu- und Abfahrtskontrollen
  • Mobile Sicherheit (anfahren und kontrollieren der Baustelle)
  • Einleitung von Sofortmaßnahmen bei Einbruch, Brand oder Vandalismus
  • Gewährleistung der Sicherheit von Bauprojekten
  • lückenlose Dokumentation und tägliche Wachbuchauswertung per Email durch unser
    Online Wächter Kontrollsystem (Transparentes Arbeiten)

Professionelle Baustellenbewachung: Sichern, kontrollieren und dokumentieren

In kaum einem anderen Zweig der Sicherheitsdienste haben sich die Aufgaben so erweitert und gewandelt wie bei der Baustellenbewachung. Das liegt nicht nur daran, dass Baustoffe immer teurer sowie wertvoller und damit für Diebe interessanter geworden sind, dafür würde eine stärkere nächtliche Kontrolle ggf. ausreichen. Neben der nächtlichen Sicherung steigt auch der Bedarf an kontrollierenden Aufgaben innerhalb der werktäglichen Arbeitszeiten. Der Grund dafür ist ebenso verblüffend wie einfach. Es geht darum, Schwarzarbeit zu verhindern. Dabei hat die Baustellenbewachung die Aufgabe belastbare Nachweise und Dokumentationen der real am Bau erbrachten Leistungen zu erstellen. Dazu zählen natürlich auch falsch- oder zu viel abgerechnete Leistungen zu erkennen.

 

Einer Baustellenüberwachung bedarf es in vielen Situationen

Die Baustellenbewachung ist eine sehr vielseitige Aufgabe, die ein Sicherheitsunternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen stellen kann. Das  macht allerdings auch gleichzeitig ihren Reiz aus. Hier sind Technik, Fachkompetenz und Erfahrung gleichermaßen gefragt.

Weitere Infos zur Sicherheit auf Baustellen finden Sie ->Hier<-

 

Vom Rohbau bis zur Übergabe – Baustellenbewachung mit System
Bewertung: 4.8 Sterne - 32 Bewertungen Sicherheitsdienst