Was ist eine Brandwache?

Die Brandwache, auch Brandsicherheitswache genannt, kommt überall dort zum
Einsatz, wo eine erhöhte Brandgefahr besteht.
Die Brandwache kann direkt von der öffentlichen Feuerwehr, einer Werksfeuerwehr
oder von speziell ausgebildeten Sicherheitskräften ausgeführt werden. Speziell bei
Veranstaltungen, die in Theatern oder größeren Hallen stattfinden, ist die
Brandwache gesetzlich vorgeschrieben.
Der Brandsicherheitsdienst muss dafür sorgen, dass die allgemeinen
Brandschutzregeln bei Veranstaltungen eingehalten werden und vor allem
vorbeugende Maßnahmen treffen.
Seine Aufgaben bestehen unter anderem aus:
● Vorbereitenden Maßnahmen vor Beginn von Veranstaltungen sowie
besondere Gefahrenabwehrmaßnahmen während der Veranstaltungen
● Frühzeitige Erkennung von Brandgefahren oder eines Brandes, sowie die
Erkennung von Gefahren, die von außen einwirken, wie Unwetter oder
Bombendrohungen
● Schutz der Besucher durch Einleiten von Maßnahmen nach Plan
● Unmittelbare Bekämpfung der Gefahr durch bereitgestelltes Equipment wie
Feuerlöscher oder Wandhydranten
● Bei Bedarf notwendige Menschenrettung
● Vermeidung von Panikreaktionen sowie Räumung des Veranstaltungsortes
Brandwachen kümmern sich neben der Vermeidung von Bränden allerdings auch um
betriebsbedingte Störungen wie Stromausfälle oder Wasserschäden oder um
Störungen durch Zuschauerverhalten.